neu im club
Hubert & Arnd Vickers
VICKERSARCHITEKTEN BDA 49808 Lingen
32590_vickers_pav_lin__243
Hubert & Arnd Vickers

Architektur sollte stets auf die Parameter des konkreten Ortes reagieren und aktuelle gesellschaftliche, kulturelle u. funktionale Fragestellungen einbeziehen.

Über das Büro

Das Architekturbüro VICKERSARCHITEKTEN BDA wird gemeinsam von Hubert Vickers und seinem Sohn Arnd Vickers geführt.
Das Aufgabenprofil umfasst Bauaufgaben unterschiedlicher Maßstabsgrößen und Inhalten.
In der Auseinandersetzung mit der jeweiligen Bauaufgabe bilden ein intensiver Bauherrendialog und der Diskurs zu architektonischen und gesellschaftlichen Fragestellungen, die Basis unserer konzeptuellen Arbeitsweise.
Unser Ziel ist die Schaffung von Gebäuden, die in hohen Maßen den Nutzungen der Bauherren entsprechen und dabei einen eigenen individuellen Charakter entwickeln.

Fragen an:
Was fasziniert Sie an Architektur?

Architektur ist eine der wenigen Professionen, die zeitgleich fast alle Sinne ansprechen kann

Wie realisieren Sie Qualität in der Architektur?

Durch intensive Gespräche mit unseren Auftraggebern.
Wir versuchen Sie stets über die Abhängigkeiten und Konsequenzen in Entwurfsentscheidungen und dessen Ausführungen zu beraten.

Was inspiriert Sie?

Weniger das Gros der gebauten Umwelt, als vielmehr die Kunst und die Natur mit all ihren Facetten.

Projektauswahl
Solehaus Linus Lingen, 49808 Lingen

Das Gebäude nimmt die pavillonartige Gebäudestruktur des Saunagartens auf und erweitert das Angebot durch Ruheräume und einer Salzgrotte.
Dabei wurde besonderer Wert auf die Einfügung in den Kontext gelegt.
So wurden vorhandene Wegebeziehungen u. Baumstandorte aufgenommen um den Baukörper auf dem Grundstück zu formen und zu verorten. Entstanden sind zwei eigenständige Ruhebereiche, die getrennt durch einen Innenhof unter einem Dach zusammengefasst wurden.
Außenwege die durch das Gebäude an einem Innenhof vorbeiführen, raumhohe Verglasungen lassen Innen und Außen miteinander verschmelzen.

Blick in den Innenhof

Innenraum

Blickbeziehung Innen / Außen

Außenansicht

Salzgrotte

Blick in den Innenhof

Einfamilienwohnhaus Fam. S. Lingen

Die Umgebung des Grundstücks ist charakterisiert durch einfache Industriehallen und kleinteiliger Wohnbebauung.
Formal nimmt das Wohnhaus diese einfachen Geometrien auf.
Eine zentrale Achse trennt das Wohnhaus von der Garage, bildet dadurch den Eingangsbereich aus und positioniert beide Baukörper auf dem Grundstück. Das vorherrschende Spiel von Licht und Schatten des vorhandenen Eichenbestandes wird zum entwurfsbestimmenden Element der Fassade.
Mittels Computer werden die zuletzt genannten Elemente transformiert und durch einen neu entwickelten MW-Verband auf das Gebäude übertragen.

Ostansicht

Südansicht

Nordansichten

Ostansicht

Detail Mauerwerksverband

Unterführung Lingen Ems

Eine Bahntrasse trennt die Innenstadt und das östliche Wohngebiet, die durch eine Unterführung verbunden werden sollten.
Als Bauort wurde eine Brachfläche im Bereich des ehem. Eisenbahnausbesserungswerkes gewählt.
Die Unterführung ist in einfachen Geometrien in das Umfeld eingebettet. Als Materialien wurden industrietypische, am Ort vorkommende Baustoffe (Beton/Glas / Schotter) verwendet.
Als verbindendes Element wurden die für Bahnanlagen typischen Birken hainartig in die begleitenden Pflanzbastionen gepflanzt.
Eine hinterleuchtete Glaswand verknüpft beide Bereiche im überdeckten Bereich.

Blick Richtung ehem. Eisenbahnausbesserungswerk

Blick Richtung Innenstadt

Zugänge zu benachbarten Gebäuden

Detail hinterleuchtete Glaswand

VICKERSARCHITEKTEN BDA
Kontakt

VICKERSARCHITEKTEN BDA
Partnerschaft mbB

Buchsbaumweg 14
49808 Lingen (Ems)

T: 0591 64404

info@vickersarchitekten.de
www.vickersarchitekten.de

Inhaber

Architekt BDA Hubert Vickers Architekt BDA Arnd Vickers

Gründung

2011

Auszeichnungen

Nominierung Renaut Traffic Award

1. Preis Weser Ems Preis

Artikel weiterempfehlen
Neueste Berufungen