neu im club
Franz Markus Moster
Format Architektur Köln
IPA_15.04.16_036
Franz Markus Moster

Format vertritt eine dem städtebaulichen Kontext verpflichtete Architektur, die das Vorhandene respektiert und sich durch eine zeitlose, modern Gestaltung auszeichnet.

Über das Büro

Unser Büro versteht sich als interdisziplinäres Netzwerk aus Ingenieuren, Gestaltern und Künstlern. Ein Tätigkeitsschwerpunkt des 2007 von Franz Markus Moster und Adrian Hatzfeld gegründeten Büros sind moderne Wohnformen. In Kooperation mit Projektentwicklern und Marktanalysten erforscht und entwickelt Format neue Konzepte von der Analyse bis zur marktreifen Umsetzung.

Projektauswahl
concrete apartment cologne

Das erste smart-home-serviced Apartmenthouse Köln. Das cac steht insbesondere für ein neues Wohnkonzept, das sich an den Wohnansprüchen moderner Arbeitnehmer bzw. Selbständige orientiert, die in einer flexiblen und mobilen Arbeitswelt (inter)national tätig sind. Die insgesamt 50 Serviced Apartments verteilen sich auf fünf Stockwerke und sind in Wohnungsgrößen von 30 bis 60 Quadratmeter gestaffelt. Im Erdgeschoss bietet sich den Wohnungsnutzern ein Veranstaltungsraum "living kitchen" für gemeinsame Kochabende etc.

living kitchen

Ipartment 47

concrete apartment cologne

Ipartment 50

Theresiengärten

Die Theresiengärten wurde bei dem Wettbewerb Hürther Bogen mit dem 1 Preis ausgezeichnet. Aus einem kraftvollen Sockel wachsen vier Wohntürme, die durch ihre unterschiedlichen Höhen dem topographischen Verlauf des Grundstücks folgen. Ein wesentliches Merkmal des Entwurfes ist die Unterteilung der Baumasse in einzelne Wohntürme, die plastisch als eigenständige Häuser in Erscheinung treten. Zwischen den Wohntürmen werden großzügige Dachgärten ausgebildet. Diese Dachgärten verwandeln die Gebäudefugen in grüne, hängenden Gärten (Theresiengärten).

Frontalansicht

Gartenansicht

Seitenansicht

Hofansicht

hängende Gärten

Haus B

Das Stadtwaldviertel in Köln-Junkersdorf entspricht der einstigen ‚Belgischen Siedlung’, in der von 1946 bis 1996 die belgischen Streitkräfte untergebracht waren. Am Ende des Rotbuchenwegs, einer Siedlungsstraße der frühen 50er Jahre, steht das über zwei Parzellen neu gebaute Reihenendhaus mit circa 450 Quadratmeter Wohnfläche auf drei Etagen. Ein unscheinbares Haus, abstrakt modern, ohne Schmuck, das sich durch minimalistische, reduzierte Details, hochwertigste Materialien und übergroße Fensterformate auszeichnet. Das Hauptbaukörpers steht auf einem Holzsockel aus kanadischer roter Zeder.

Seitenansicht

Gartenansicht

Terrasse

Küche

Esszimmer

Format Architektur
Kontakt

Format Architektur, Kaiser Wilhelm Ring 40, 50672 Köln, www.format-architektur.de

Inhaber

Franz Markus Moster & Adrian Hatzfeld

Gründung

2007

Auszeichnungen

Gestaltungspreis der Wüstenrot Stiftung, Deutscher Bauherrenpreis, Iconic Award, Häuser des Jahres, Deutsche Bauzeitung

Publikationen

Häuser des Jahres, Bauwelt, Cube Magazin, Fassadentechnik, Re-Use Architectur

Artikel weiterempfehlen
Neueste Berufungen