neu im club
Binke Lenhardt
Crossboundaries Peking, Frankfurt a. M.
Aimer 3 (XiaZhi)
Binke Lenhardt

Crossboundaries steht für lebendige Architektur- und Stadtentwicklung mit hoher Umweltqualität. Wir entwickeln langlebige Bauten in Funktionalität und Atmosphäre für Menschen gemacht.

Über das Büro

In unserer Arbeit betrachten wir das Entwerfen als Prozess, der von Forschung und Austausch geprägt ist. Den Anforderungen entsprechend entwickeln wir unsere Projekte in interdisziplinären Teams. Unser Arbeit beginnt nicht mit dem Entwurf, sondern hinterfragt zunächst die Aufgabenstellung, indem wir die vorliegenden Informationen und relevante Referenzprojekte analysieren. Gemeinsam definieren wir Kernprobleme und loten die Chancen des Projektes aus, um für und mit dem Kunden die beste Lösung entwickeln zu können. Mit dieser Arbeitsweise haben wir in der Vergangenheit sehr unterschiedliche Projekte erfolgreich betreut – von Produktionsstätten über Freizeiteinrichtungen für Kinder bis hin zu Kulturbauten.
Gegründet 2005 als internationale Partnerschaft, ist Crossboundaries heute mit Büros in Peking und Frankfurt vertreten. Unser Team ist geprägt und ausgebildet in Asien, Europa und Nord-Amerika und verbindet lokale kulturelle Erfahrung und transnationale Expertise.

Das Team im Büro von Crossboundaries in Peking

Projektauswahl
Aimer Lingerie Factory

Ein Komplex, welcher das Leitbild eines führenden Unternehmens darstellt.
Das Gebäude stellt mit seinem ganzheitlichen Volumen das Image des Unternehmens von der Fassade bis hin zum Kern hin dar und dient somit als repräsentative Hauptzentrale von Aimer. Der Entwurf basiert auf vier Hauptkonzepten: Einheitlichkeit, Funktionalität, Konnektivität und Durchlüftung. So entstand neben einer funktionalen Zentrale ein Ort, an dem sich die Mitarbeiter mit ihrem Abreitgeber identifizieren und gerne arbeiten.

Innere Lanschaft mit Holzterrasse

Aussenansicht mit Blick in den Durchbruch

innere Landschaft, mit Blick auf Lagerfunktionen

Blick durch die innere Landschaft, auf eine der Verbindungsbrücken

Innere Landschaft, mit Blick in die unteren Geschosse

Lobbybereich mit Shop und Museum im Hintergrund

Durchstoss im Erdgeschossbereich, Blick nach oben durch die Öffnungen zwischen den Brücken

Innere Landschaft, Blick nach oben durch eine der Öffnungen

Soyoo Joyful Growth Center - Umnutzung

Für Entdeckung, Fantasie und Neugier umgerüstet
In Soyoo können Kinder ihre Abenteuer selbst aussuchen, indem Sie die fünf unterschiedlichen „tube“ Wege für sich entdecken und erkunden. Jeder Weg definiert sich durch seine farbliche Gestaltung und schneidet quer durch das rigide Layout einer bestehenden Struktur. Sie funktionieren sogleich als Programm und Wegleitung. Gleichzeitig geben die „tubes“ den Kindern die Freiheit zu entdecken, zu fantasieren, zu lernen und sich auszutoben.

Masterplan und Platzgestaltung

Fassade und durchstossende "Tubes"

Soyoo's Vorplatz am Abend

Lobbybereich mit orangener "Tube"

Kreuzungsbereich von grüner und roter "Tube"

Kunst und Theaterbereich im 1. Geschoss

Bibliothek im 1. Geschoss

Nylonseile bilden eine 2. Fassade

Beijing University Affiliated Highschool

Der Schulgeist von BEIDA basiert auf Interaktion, Inspiration und Individualismus und stellt mit seiner zukunftsorientierten Ausbildung das bisherige Schulsystem in China in Frage. In Anbetracht der umfassenden Entwicklungsgeschichte der Schule, schlug Crossboundaries realistische und effektive Anpassungen zum bereits bestehenden Rohbau und Änderungen an der ursprünglichen Fassade vor.
Passive und aktive Verbindungen durchziehen die Unterrichtsbereiche von Kunst, Musik und Sport. Klassenräume sind wiederum angewinkelt, um Ausblicke zu ermöglichen.

Vorspringende Klassenräume

Klassenraum

Klassenraum mit Trennwand

Vorspringende Klassenräume

Multifunkionaler Theaterraum

Multifunkionaler Theaterraum

Blick von der Bibliothek über den Sportplatz

offener Kunstbereich - Lichtbänder, die die Laufbahn des Sportplatzes darüber imitieren

Crossboundaries
Kontakt

www.crossboundaries.com
_____________________________

Crossboundaries, Beijing
4 North Gongti Road, Bldg. 10
Electrical Research Institute Compound
Chaoyang District, Beijing 100027, P.R. China
_____________________________
Crossboundaries
Architektenpartnerschaft mbB Lenhardt + Voigt
Gutleutstraße 100
D – 60329 Frankfurt am Main, Germany

Inhaber

Binke Lenhardt und Hao Dong (Peking) / Binke Lenhardt und Antje Voigt (Frankfurt a. Main)

Gründung

2005

Auszeichnungen

2017 AD China’s AD100

2017 Architizer A+Award Special Mention, Soyoo

2016 Architectural Creation Award, Silver Award Aimer

2016 Architizer A+Award, Aimer Lingerie Factory, Finalist

2016 Best Educational Design Award - Kids Design Week

2016 Children in Scotland - Making Space Award, Soyoo

2016 DETAIL Prize shortlisted, Soyoo 

2015 ARCASIA Awards for Architecture, Honorable Mention, Aimer

2015 Beijing Exploration & Design Excellent Project Design Award, Aimer

2015 Asia Architectural Award (2AAA), Aimer & Family Box, shortlisted 

Publikationen

UA - Urbansim and Architecture, June 2017

AIT - Architecture | Interior| Technical Solutions, May 2017

DOMUS, December 2016

AD, December 2016

UA – Urbansim and Architecture, Sept. 2016

VISION Magazine - issue 136, July & August 2016

World Architecture, issue 313, July 2016

Interior Design China – Feb. 2016

Architectural Journal - issue 568, January 2016

Contemporary Design in China 2015/2016

BOB - International Magazine of Space and Design, issue 137, 2015

architecture asia – arcasia awards for architecture aaa’15, issue 3, 2015

DOMUS Greater China, Oct.2015

AT – Architecture Technique Sept., 2015

Architecture in China 1000

Kinfolk Magazine, the family issue, Sept. 2015

Interior Design June 2015

AD Magazine June 2015

Artikel weiterempfehlen
Neueste Berufungen